30 Tage Widerrufsrecht Keine Versandkosten Expressversand Service Hotline: 05224 9107710
 

Hotline Hilfe

05224 - 9107710

Mo.-Fr. von 9 - 16.00 Uhr

 

B

Buffet

Das Buffet - Herzstück jeden Raumes

Das Wort "Buffet" stammt aus dem Französischen und bedeutet recht lapidar nicht mehr oder weniger als "Schrank". Dass es sich bei diesem Möbelstück jedoch um weitaus mehr handelt, zeigt sich in den vielfältigen Stilen und Gebrauchsmöglichkeiten.
Entstanden ist das Buffet aus der Holztruhe, die man schon im frühen Mittelalter als Aufbewahrungsmöbel für das wertvolle Hab und Gut benutzte. Es besteht aus ein oder auch zwei Teilen, meist aus massivem Birken,- Nussbaum,- oder Ebenholz gearbeitet. Das Grundteil, ein halbhoher Schrank, besitzt zwei oder auch drei Türen, der Aufsatz besteht aus einem dreigeteilten Korpus, der in den meisten Fällen auch Glasflächen aufweist. Die Buffets standen Anfang des 19. Jahrhunderts im Salon, im Esszimmer oder auch in der Küche stets an der Wand und waren durch ihre massive Bauweise oft das Herzstück des Raumes. Sehr beliebt waren sie zur Jahrhundertwende in Stadthäusern, oft aufwändig gearbeitet und mit Schellack poliert, auf Kugelfüßen, mit floralen Ornamenten, beschnitzten Säulen und geschliffenen Glasscheiben. Durch eine ausziehbare Tischplatte konnte man nicht nur praktisch, sondern auch dekorativ Speisen anrichten. Hinter den Glasscheiben zeigte die Hausherrin ihre kostbaren Kristallgläser und das beste Geschirr, das nur zu besonderen Anlässen benutzt wurde. Im unteren Schrankteil bewahrte man die feine Tischwäsche und Servietten auf, aber auch Bestecke und Vasen.
Auch heute erlebt das Buffet eine neue Blüte, da man nicht nur den praktischen, sondern auch den dekorativen Nutzen erkannt hat. Waren die früheren Buffets eher massiv und schwer, glänzen die heute designten Möbelstücke mehr durch zeitgemäße Linien, moderne Farbnuancen und Pflegeleichtigkeit.

 

Mehr lesen

Bücherregal

Bücherregale finden sich, je nach Größe der heimischen Bibliothek, sowohl in Form von Wandschränken als auch als Wandregale und ermöglichen die Zurschaustellung der Klassiker der Weltliteratur ebenso wie die platzsparende Unterbringung trivialer Meterware. Dabei sind Bücherregale nicht nur funktional und nützlich, sie können auch selbst zum Blickfang werden – kreative Varianten des einfachen Holzbretts, wie das schwebende Bücherregal oder die Bücherschnecke, erfreuen sich wachsender Beliebtheit.

 

Mehr lesen

Badezimmermöbel

Als Badezimmermöbel bezeichnet man die Einrichtungsgegenstände eines Badezimmers. Dazu gehören Hochschränke, Unterschränke, Waschbeckenunterschränke, Hängeschränke, Spiegelschränke und Kommoden.

Für den meist ungenutzten Platz unter dem Waschbecken eignet sich ein Waschbeckenunterschrank hervorragend. Dieser bietet genügend Abstellfläche für Reinigungsmittel, Hygieneartikel, Handtücher u. Ä. Über dem Waschbecken befindet sich ebenfalls ungenutzter Platz, der durch einen hängenden Spiegelschrank zunutze gemacht werden kann. Hier lassen sich Zahnbürste, Zahnputzbecher, Kämme und sonstige Pflegeutensilien verstauen. Weitere Badezimmermöbel, wie schmale Hochschränke oder Hängeschränke, lassen sich leicht anbringen. So wird auch die kleinste Badfläche optimal genutzt.

 

Mehr lesen

Badezimmerschrank

Der Badezimmerschrank ist in zahlreichen Ausführungen und Größen erhältlich. Dazu zählen neben den Hoch- und Unterschränken auch Eckschränke, Waschbeckenunterschränke und Spiegelschränke. Sie bieten Stauraum für Pflegeprodukte, Bade- und Handtücher etc.

Da das Badezimmer in der Regel täglich einer hohen Luftfeuchtigkeit ausgesetzt ist, kann nicht jeder beliebige Schrank zu einem Badezimmerschrank umfunktioniert werden. Umgekehrt kann jedoch jeglicher Badezimmerschrank auch in anderen Räumen der Wohnung, sogar auf dem Balkon oder im Wintergarten, Verwendung finden.

 

Mehr lesen

Bettsofa

Ein Schlafsofa oder auch Funktionssofa erfreut sich vor allem überall dort, wo Platzmangel herrscht, großer Beliebtheit. In kleinen Wohnungen, Jugendzimmern und provisorischen Gästezimmern sind sie nicht mehr wegzudenken. Tagsüber sehen sie aus wie ein unscheinbares Sofa. Abends kann das Bettsofa mit nur wenigen Handgriffen zu einem Bett umfunktioniert werden. Am nächsten Morgen wird die Bettwäsche ganz einfach im Bettkasten verstaut. So kann sich auch die Sofaecke in der guten Stube als bequemes Gästebett entpuppen.

 

Mehr lesen

Boxspringbett

Im Gegenteil zu herkömmlichen Betten, die aus Bettrahmen, Lattenrost und Matratze bestehen, bestechen Boxspringbetten mit einem Unterbaurahmen, in dem Springfedern von ca. 15cm Höhe angeordnet sind. Auf diesen unteren Bereich kommt eine weitere "Box". In dieser ist eine eingekleidete große Anzahl von Taschentonnenfedern eingearbeitet, die in optimaler Weise die unterschiedlichen Körpergewichtsbereiche ausgleichen und so für optimalen Liege- und Schlafkomfort sorgen. Vor allem Personen mit Rückenleiden profitieren von der idealen Stützeigenschaft des Boxspringbettes.

Den Abschluss bildet nun noch der sog. Topper. Hierbei handelt es sich um eine hochwertige Schaumstoffauflage, die mit einem abnehmbaren Schutzbezug versehen ist. Das Boxspringbett steht auf einzelnen Füßen und hat immer einen eleganten Stoffüberzug, der insbesondere das hohe Kopfteil hervorstechen lässt.

 

Mehr lesen

 
 
 
 
 
 
 
X

Liebe Kunden und Freunde von moebel100.de,

bald ist es wieder soweit. Der Onlineshop öffnet unter einer neuen Führung die Türen. Bis dahin können Sie sich unter www.e-combuy.com ein Bild von uns machen.

Unser Kundenservice steht Ihnen zur Verfügung und wird alle Fragen beantworten. Das Team ist werktags von 9.00 Uhr bis 16.00 Uhr telefonisch und per E-Mail erreichbar.

Telefon 05224/9107710

E-Mail: info@e-combuy.de

Sind Sie bei uns als Kunde mit einem Kundenkonto registriert, so können Sie sich mit Ihren bekannten Zugangsdaten einloggen und den aktuellen Status Ihrer Bestellung einsehen. Hier gelangen Sie zur Auftragsauskunft.

Wir bedanken uns an dieser Stelle ganz herzlich für Ihre Treue und Ihr Vertrauen in moebel100.de.

Ihr moebel100-Team